Estancia de Ojo de Agua Gin 0,5L 46%Vol

Estancia de Ojo de Agua Gin 0,5L 46%Vol

39,90 

Grundpreis: (79,80  / 1 Liter)
zzgl. Versand

Ojo de Agua ist ein ganz besonderer Gin. Zum einen, weil er von dem schweizer Musiker und Sänger Dieter Meier (Yello) hergestellt wird, zum anderen, weil man ihn fast als argentinischen Gin bezeichnen kann. Der Gin wird zwar in der Schweiz destilliert, er verwendet aber typische Botanicals des lateinamerikanischen Landes. Unter anderem findet sich Mateteeblätter auf der Liste der Botanicals, Basis des Tees, den die Argentinier so gerne mit ihrer “Bombilla” trinken. Die weiteren Zutaten sind Wacholder, Koriander, Zitronen aus Tucumá, Zitronenschalen, Orangenschalen, Angelikawurzel, Rosmarin, Lavendel und zusätzliche geheime Botanicals. Um dem Gin seinen letzten Schliff zu geben, erhält er vor der Abfüllung eine Brombeergeistinfusion.

Auf Lager.

KategorieGin
Artikelgewicht998 g
Netto-Volumen0.5 Liter
Stückzahl1 Einzelflasche
AufbewahrungBitte dunkel und kühl lagern.
ServierempfehlungPur gut gekühlt oder mit Eis sowie als excellente Basis für Gin-Cocktails.
UnternehmenskontaktLion Spirits, Münstertäler Str. 12, D-79472 Eschbach
UrsprungslandSchweiz
Alkoholgehalt46 % Vol
MarkeEstancia de Ojo de Agua
JahrgangNV
GeschmackGeschmacklich ist Ojo de Agua ein kräftiger Gin voller Temperament. Die leicht bittere Note der Mateblätter passt gut zu den kräuterigen Aromen des Wacholders. Auch die zitronige Noten sind deutlich zu erkennen, diese werden aber durch den Lavendel und Rosmarin in eine eher mediterrane Ecke verschoben. Brombeergeist und Weinbrandbasis sorgen für eine leicht fruchtige Note im Abgang.
Volumen500 ml
Gewicht998 Gramm
Hersteller/ProduzentEstancia de Ojo de Agua
Number Of Items1
SüßegradTrocken
VerkostungsnotizKrautig, Zitronig, Lavendel
Passt zuAperitif
Anlass/SituationFür laue (Sommer)abende

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Add a review

Im Restaurant OJO DE AGUA in Zürich bietet Dieter Meier seit über zehn Jahren seine biologisch zertifizierten Produckte. Es folgten das Restaurant Bärengasse und die Atelier Bar, die beide überaus erfolgreich sind. Dieser Erfolg basiert vor allem auf der Qualität. Ende der 1970er Jahre vereinten sich Dieter Meier und Boris Blank zur Elektropop Band Yello. Meier war Sänger und Texter und darüber hinaus für die Produktion der künstlerischen Musikvideos zuständig.