JUNIPER JACK Navy Strength 0,7L 57,2%Vol

Kategorie: .

JUNIPER JACK Navy Strength 0,7L 57,2%Vol

73,99 

Enthält 19% MwSt.
Grundpreis: (105,70  / 1 Liter)
zzgl. Versand

  • 2018er Navy Strength
  • Distillers Cut Unplugged
  • Wacholderbombe

Versandfertig in 1 - 2 Werktagen

Artikelgewicht 998 g
Zusatzstoffe Enthält Sulfite
Allergene Enthält: Sulphite
Netto-Volumen 0.70 Liter
Unternehmenskontakt INDEPENDENT SPIRIT - Jörg Fiedler Wiener Straße 69 D-01219 Dresden
Ursprungsland Deutschland
Alkoholgehalt 57.2 % Vol
Marke Wein-Geschenke und Trends
Jahrgang 2018
Geschmack trocken
Gewicht 998 Gramm
Hersteller/Produzent Wein-Geschenke und Trends
Herkunftsregion Bayern

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Add a review

Hersteller: Independent Spirit; Jörg Fiedler Geschlecht: Dresden; Deutschland Zur Herstellung: “Juniper Jack” beweist, dass für einen facettenreichen Gin keine Unmengen an Botanicals nötig sind. Entscheidend sind die Auswahl und Qualität der Botanicals und deren harmonische Komposition. Mit Geduld, Erfahrung und eine schonende Behandlung hat Brennmeister Hennig die Botanicals überzeugt, ihre verborgenen Geheimnisse frei zu setzen. Die Hauptdarsteller sind: Juniper, Lord Blackberry, Madame Orange, Sir Coriander, Duke Vermouth, Earl Lemon, Lady Mint …. the rest is silence! Die begrenzte Flaschenzahl geht auf das Jahr zurück, indem “Juniper Jack” sein Einwand-Theaterstück gegen King George II schrieb und am „New Theatre“ in London erstmalig aufführte. Davon außer: Die winzige Brennerei, auserlesene Botanicals, das aufwendige Mazerarations- und Destillationsverfahren in der kleinen 300 Liter Kupfer-Brennblase und der Qualitätsanspruch lassen keine großen Mengen zu. Jede Flasche ist per Hand nummeriert. Zum geschichtlichen Hintergrund: Als es noch in der Regel war, Spirituosen in Holzfässern mit dem Segelschiff über die Weltmeere zu transportieren, musste man Gewicht und Platz sparen. Dessen ungeachtet befüllte man die Fässer handkehrum mit hochprozentigen Spirituosen, die dann am Bestimmungsort zum wiederholten Mal auf “normale” Trinkstärke verwässert wurden. Da die Fässer zusammen mit dem Schwarzpulver gelagert wurden, und die Fässer nicht immer verriegelt blieben, mussten die Spirituosen “gun powder proof” sein, d.h. mind. 100 Proof = 57,2 % vol. Feuerwasser aufweisen. Denn bei dieser Alkoholstärke konnte selbst “nasses” Schwarzpulver problemlos zünden. Ahoi! Beschreibung: Intensiv aromatische Wachholdernote und subtile Komplexität mit Noten von Heidekraut, Zitrus und Zedernholz. Derweil kräftig und zugleich unheimlich geschmeidig am Gaumen. Empfehlung: Pur oder als G&T.