Perfekte Eiswürfel für Gin Cocktails: wie man kristallklare Eiswürfel herstellt

Perfekte Eiswürfel für perfekte Drinks, dass klingt schon ein wenig seltsam und übertrieben, doch gibt es durchaus No-goes, wenn es um das richtige Kühlen eines Gin Tonics oder anderen Gin Cocktails geht. Wobei ganz ehrlich: ein guter Drink verdient neben den passenden Zutaten auch gutes Eis. Was sollte man generell beachten und wie kann ich zu Hause kristallklare Eiswürfel selber machen?

Zum Glück sind die Zeiten eines Eiskellers vorbei und auch Blockeis muss sich niemand mehr ins Haus liefern lassen. Dennoch darf man die Wichtigkeit von Eis nicht herunterspielen, ein passendes Zitat: Cocktails ohne Eis sind nur Saft mit Alkohol.

Eis ist nicht gleich Eis

Ob Crushed, Kugel oder wie gewohnt in Quaderform – je nach Drink bieten sich unterschiedliche Formen und Beschaffenheiten an. Soll das Eis den Drink lange kühlen ohne ihn dabei zu stark zu verwässern, sind große Würfel die erste Wahl.

Crushed Ice zum Beispiel kommt idealerweise in Drinks zur Geltung, die man eiskalt genießen möchte, da die große Oberfläche schneller kühlt. Zudem ist es hier erwünscht, das Getränk etwas zu verwässern (bei hohem Alkoholgehalt), da diese Eisform sehr schnell schmilzt. Sehr dickflüssige Drinks verdünnen rascher. Ein Long Island Ice Tea, der Mojito oder Caipirinha profitieren von zerstoßenem Eis.

Würfelform normalgroße Eiswürfel sehen im Highball gestapelt nicht nur gut aus, sie kühlen ihn zudem langanhaltender – ideal noch schön durchsichtig und kristallklar. Für einen Negroni oder Vodka pur bietet sich ein großer Würfel an, dieser schmilzt sehr langsam, kühlt lange und verwässert kaum.

frisches Eis verwenden
Denn wie schon an anderer Stelle erwähnt, nehmen Eiswürfel mit der Zeit Geschmack und Gerüche vom Tiefkühlfach/Truhe an, ob Gewürze oder andere dort gekühlte Lebensmittel. Das heißt: die Eiswürfel einfach frisch verwenden oder als Tipp um die Eiswürfelform eine Plastetüte stülpen – dies hält andere Aromen erst einmal fern.

Eiswürfel geben Cocktails Geschmack
Ja tatsächlich, werden Drinks hart auf Eis geshaked wie z.B. der Gimlet Cocktail, dann gibt das dabei bereits schmelzende Eis neben dem Herunterkühlen der Flüssigkeiten auch den einzigartigen Touch und Geschmack von Schmelzwasser.

Kristallklare Eiswürfel zu Hause herstellen

Im Normalfall werden Eiswürfel durch Lufteinschlüsse und Schwebstoffe im Wasser recht trüb und alles andere als klar und durchsichtig. Wir stellen 2 simple Methoden vor um auch zu Hause kristallklares Eis zu machen und mächtig Eindruck zu schinden.

Methode 1
So simpel es klingt, es funktioniert in der Regel hervorragend. Einfach die Temperatur des Gefrierfachs höher einstellen, – 1 Grad °C wäre ideal um das Eis so langsam wie möglich gefrieren zu lassen. Durch dieses Verfahren werden Einschlüsse kontrolliert nach oben herausgedrückt [1]. Die Eiswürfelform bestenfalls ins obere Fach legen und gut 24 h warten. Natürlich für den Alltag etwas unpraktisch, da sich sicher noch weitere Tiefkühlwaren im Gefrierfach befinden, für solche Fälle eignet sich alternativ Methode 2 .

Methode 2
Das für die Eiswürfel verwendete Wasser 2 x abkochen. Dies entfernt Luftblasen und sorgt für ein engeres Zusammenrücken der Moleküle beim Einfrieren und für klares Eis. Das Wasser aufkochen, abkühlen lassen und erneut aufkochen. Den Topf beim Abkühlen lassen am besten abdecken, damit sich keine Staubpartikel auf der Oberfläche absetzen.

Nun das abgekochte Wasser in passende Eiswürfelformen geben und ab damit ins Eisfach oder die Kühltruhe.

Empfehlung für passende Eiswürfelformen

BPA-freie Form und mit 4 cm recht große Würfel, die sich gut aus der Silikonform lösen lassen. Bei uns bereits getestet und durchaus empfehlenswert.

Alternative wenn keine Verwässerung gewünscht wird. Diese Edelstahlwürfel kühlen wie echtes Eis, ohne das Getränk zu verdünnen.

 

Tipps für perfekte Eiswürfel

  • Eiswürfel nicht zusammen mit geruchsintensiven Lebensmittel wie Fisch, Fleisch oder Tiefkühlkräutern lagern
  • für eine anstehende Party das Eis einen Tag vorher erst frisch vorbereiten
  • nach einigen Tagen ältere Würfel gegen frische tauschen
  • Eiswürfelcontainer an den Drink anpassen, größere Würfel schmilzen langsamer

 

Quelle

[1] http://sciencefare.org/2012/07/12/weird-science-ice-premium-ice-home/

Leave a comment